Kardiovaskuläres System

   

    

 

   

 

Die Rolle von Vitamin K2 hinsichtlich kardiovaskulärer Gesundheit

Vitamin K2 aktiviert ein GLA-Protein namens MGP (Matrix-GLA-Protein). Die Aufgabe von aktiviertem MGP in unserem Körper ist das Ausfallen von Calcium-Phosphat Kristallen zu verhindern und damit unsere Gefäßelastizität zu gewährleisten.

  • Einsatz zur Unterstützung der Gefäßelastizität

  • Bei Nierenverkalkungen

  • Nach kardiovskulären Ereignissen

Vitamin K2 ist im perfekten Gelichgewicht mit Vitamin D3 und Magnesium.

Vitamin C  und Vitamin B1 ergänzen dieses Produkt sinnvoll.